Historischer Schwertkampf (INDOOR)
verantwortlich: Anne Hilla

Europäische Kampfkünste sind bereits seit dem 14. Jahrhundert in Schrift und Bild überliefert und zählen damit zu den Ältesten der Welt. In diesem Kurs wird für Anfänger*innen sowie Fortgeschrittene der Umgang mit dem Schwert (ein- und zweihändig geführt), Schild und Speer gelehrt. Ziel des Kurses ist es die Grundlagen einfacher Angriffe (Stiche, Haue und Schnitte), Paraden und Konter im Zweikampf zu erlernen.

Langschwert: Zum anderen werfen wir einen Blick auf das "spada a dui mani" (zweihändig geführtes Schwert) von Achille Marozzo (1536). Dieser zeichnet sich insbesondere durch seine Eleganz und vielen Solo-Formen aus. Wir beschäftigen uns mit den Grundlagen, Hieb-, Stich-, und Entwaffnungs-Techniken sowie dem taktischen Herangehen in einer kontrollierten und sicheren Umgebung. Teilnehmende nehmen aus diesem Workshop zahlreiche Drills für zu Hause und das Wissen um ihre Anwendung im freien Gefecht mit.

Speer, Schild & Schwert: Eine Waffenkombination die bereits in der Antike typisch war und direkt aus den Homerischen Mythen stammen könnte. Jedoch handelt es sich um eine Kombination, die eigentlich in jedem Zeitalter zu finden ist. Die Maestros Antonio Manciolino und Achille Marozzo aus dem italienischen Bologna des 16. Jahrhunderts entdeckten diese Kombination für das Duellfechten wieder und entwickelten diese zu einer der elegantesten Arten des mit- und gegeneinander Fechtens. Wir beschäftigen uns mit den Grundlagen, Hieb-, Stich- und Verteidigungstechniken sowie taktischen Herangehensweisen in einer kontrollierten und sicheren Umgebung. Teilnehmende können in diesen Workshops einen Einblick in die italienische Fechtkunst der Renaissance, mit ihren vielfältigen Waffenkombinationen, erhalten. Für Fortgeschrittene ist dies eine Möglichkeit die Gemeinsamkeiten mit anderen Disziplinen der Bologneser Tradition aus den wöchentlichen Kursen zu entdecken.

Schwert, Schild & Cape: Das Schwert ist eine der populärsten Seitwaffen aller Zeiten. Dennoch wurde es selten alleine eingesetzt. Ob Buckler (kleiner Faustschild), Dolch, Rundschild oder Cape - sie alle haben ihre Vor- und Nachteile, welche in Fechtbüchern des 16. Jahrhunderts thematisiert wurden. In diesem Workshop erlernen wir die Grundlagen des Schwertkampfes und beschäftigen uns mit den Besonderheiten dieser einzigartigen Waffenkombinationen.

Hinweise:

  • Saubere Wechselschuhe sind Pflicht!
  • Trainingswaffen werden für die Dauer des Kurses gestellt.
  • Wer bereits Schützer, Fechtjacke, Fechtmaske bzw. eigene Schwerter besitzt, kann diese gerne mitbringen.
  • Bitte ein Paar Handschuhe mitbringen.
  • Für den Kursbetrieb und die jeweiligen Sportstätten gelten folgende COVID-19-Verhaltensregeln.
KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1450Anfänger u. Fortgeschrittene LangschwertDi19:00-20:30N.P., Haus 12, Halle 126.04.-26.07.Martin Höppner, Stephan Eickelmann
25/ 40/ 50/ 58 €
25 EUR
für Statusgruppe 1

40 EUR
für Statusgruppe 2

50 EUR
für Statusgruppe 3

58 EUR
für Statusgruppe 4
1451Anfänger u. Fortgeschr. Speer, Schild & SchwertDo19:30-21:00N.P., Haus 12, Halle 128.04.-28.07.Stephan Eickelmann
25/ 40/ 50/ 58 €
25 EUR
für Statusgruppe 1

40 EUR
für Statusgruppe 2

50 EUR
für Statusgruppe 3

58 EUR
für Statusgruppe 4
1452Anfänger u. Fortgeschr. Schwert, Schild & CapeFr19:15-21:15N.P., Haus 12, Halle 129.04.-29.07.Stephan Eickelmann, Martin Höppner
30/ 48/ 60/ 69 €
30 EUR
für Statusgruppe 1

48 EUR
für Statusgruppe 2

60 EUR
für Statusgruppe 3

69 EUR
für Statusgruppe 4