Historischer Schwertkampf - Workshop (INDOOR)
verantwortlich: Anne Hilla

Europäische Kampfkünste sind bereits seit dem 14. Jahrhundert in Schrift und Bild überliefert und zählen damit zu den Ältesten der Welt. Die Workshops haben unterschiedliche Ausrichtungen und können von Anfängern und Fortgeschrittenen besucht werden.

Die Workshops unterscheiden sich wie folgt:

Historischer Schwertkampf: In diesem Workshop lernen Teilnehmer*innen essentielle Prinzipien für das Fechten mit dem Schwert im Stile der italienischen Quellen aus dem 15. & 16. Jahrhundert.  Wir gehen dabei sowohl auf Techniken für das Langschwert als auch das einhändig geführte Schwert ein und beleuchten Unterschiede sowie Gemeinsamkeiten in einer kontrollierten und sicheren Umgebung. Anschließend wird das Erlernte im entspannten Sparring / freien Fechten vertieft.

Italienisches Rapier:  Das Rapier, oder der Degen, in den historischen Quellen zumeist nur als Spada (ital. Schwert) bezeichnete, ist die wohl prägendste Klinge der Renaissance. Mit Beginn des 17. Jdh. beschreiben in Italien Fechtmeister wie Ridolfo Capoferro oder Salvatore Fabris den Umgang mit dieser Waffe. Wir beschäftigen uns mit den Grundlagen, Hieb-, und Stich-Techniken, sowie dem taktischen Herangehen in einer kontrollierten und sicheren Umgebung.

Einführungsworkshop für Frauen: Historischer Schwertkampf verbindet Kampfkunst, körperliches Workout und Strategie. In diesem Einführungsworkshop erlernt ihr die grundlegenden Techniken des Fechtens mit dem Langschwert. Wir werden uns mit der Waffe an sich vertraut machen, die wichtigsten Fechttechniken erlernen und uns dann an das "freie Spiel" mit der Fechtpartnerin herantasten, wo ihr das Gelernte sicher anwenden könnt. Zu diesen Workshop sind alle Frauen (cis und trans) herzlich eingeladen, sich anzumelden.

Speer & Schwert: Zwar ist das (Lang-)Schwert wohl die bekannteste als auch weitverbreitete Disziplin in der heutigen Praxis der historischen Kampfkünste, jedoch war der Speer in der Geschichte durchaus wichtiger und häufiger zu finden. Zum Glück gab es Maestro Fiore dei Liberi (ca. 1400) welcher in seinen Manuskripten neben dem Schwert auch den Speer in den Fokus nimmt. So ist es uns heute möglich nachzuvollziehen wie man diese im Kontext von symmetrischen – Schwert vs. Schwert/ Speer vs. Speer – als auch asymmetrischen Gefechten - Speer vs. Schwert – nutzen kann. Wir beschäftigen uns mit den Grundlagen, Hieb- und Stich-Techniken, sowohl in symmetrischen als auch in asymmetrischen Szenarien. Sowie dem taktischen Herangehen in einer kontrollierten und sicheren Umgebung.

Hinweise:

  • Saubere Wechselschuhe sind Pflicht!
  • Bringt bitte lockere Sportkleidung mit.
  • Trainingswaffen werden für die Dauer des Workshops gestellt.
  • Wer bereits Schützer, Fechtjacke, Fechtmaske bzw. eigene Schwerter besitzt, kann diese gerne mitbringen.
  • Bitte ein Paar Handschuhe mitbringen (z.B. Gartenhandschuhe oder Lederhandschuhe, normale Wollhandschuhe gehen im Notfall auch).
  • Für den Kursbetrieb und die jeweiligen Sportstätten gelten folgende COVID-19-Verhaltensregeln.
KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
1470Italienisches Rapier, Anfänger u. Fortgeschritt.Sa10:00-14:00N.P., Haus 12, Halle 105.11.Stephan Eickelmann
15/ 24/ 30/ 35 €
15 EUR
für Statusgruppe 1

24 EUR
für Statusgruppe 2

30 EUR
für Statusgruppe 3

35 EUR
für Statusgruppe 4
abgelaufen
1471Einführungsworkshop für FrauenSa10:00-14:00N.P., Haus 12, Halle 103.12.Prof. Dr. Katja Poppenhäger
15/ 24/ 30/ 35 €
15 EUR
für Statusgruppe 1

24 EUR
für Statusgruppe 2

30 EUR
für Statusgruppe 3

35 EUR
für Statusgruppe 4
1472Schwertkampf: Anfänger u. FortgeschritteneSa10:00-14:00N.P., Haus 12, Halle 110.12.Martin Höppner
15/ 24/ 30/ 35 €
15 EUR
für Statusgruppe 1

24 EUR
für Statusgruppe 2

30 EUR
für Statusgruppe 3

35 EUR
für Statusgruppe 4
1473Speer & Schwert, Anfänger u. Fortgeschr.Sa10:00-14:00N.P., Haus 12, Halle 107.01.Stephan Eickelmann
15/ 24/ 30/ 35 €
15 EUR
für Statusgruppe 1

24 EUR
für Statusgruppe 2

30 EUR
für Statusgruppe 3

35 EUR
für Statusgruppe 4