Realistische Selbstverteidigung (INDOOR)
verantwortlich: Sandra Juras

Realistische Selbstverteidigung (RSV) ist eine Kombination aus verschiedenen Kampfsportarten, wie z.B. Karate, Taekwondo, Aikido, Judo oder Boxen. Es wurde entwickelt, um bei den geltenden gesetzlichen Bestimmungen gegen unterschiedliche Arten von Angriffen effektive und angemessene Abwehrmöglichkeiten einsetzen zu können. Für das Training ist ein Judo-, Karate- oder Taekwondoanzug nicht unbedingt notwendig, es empfiehlt sich aber robuste und bequeme Sportkleidung anzuziehen. Besondere Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Anfänger*innen: Im Training werden neben Bewegungs- und Koordinationsübungen, verschiedenen Angriffs- und Verteidigungsarten auch rechtliche Aspekte der Selbstverteidigung vermittelt.

Frauen: Der Frauen-Kurs entspricht von den Anforderungen denen eines Anfängerkurses, die Inhalte sind jedoch speziell auf Frauen und ihre Möglichkeiten in einer Selbstverteidigungssituation angepasst.

Hinweise:

  • Umkleiden und Duschen stehen unter Einhaltung der Abstands- und Maskenpflicht zur Verfügung. Das Erscheinen in Sportkleidung wird aber weiterhin dringend empfohlen.
  • Für den Kursbetrieb und die jeweiligen Sportstätten gelten diese COVID-19 Verhaltensregeln.

 

KursnrNo.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
2350AnfängerMi17:00-18:30N.P., Haus 12, Judoraum26.10.-08.02.Olaf Wiechmann
25/ 40/ 50/ 58 €
25 EUR
für Statusgruppe 1

40 EUR
für Statusgruppe 2

50 EUR
für Statusgruppe 3

58 EUR
für Statusgruppe 4
2355nur FrauenMi18:30-20:00N.P., Haus 12, Judoraum26.10.-08.02.Olaf Wiechmann
25/ 40/ 50/ 58 €
25 EUR
für Statusgruppe 1

40 EUR
für Statusgruppe 2

50 EUR
für Statusgruppe 3

58 EUR
für Statusgruppe 4
2360FortgeschritteneMi20:00-21:30N.P., Haus 12, Judoraum26.10.-08.02.Olaf Wiechmann
25/ 40/ 50/ 58 €
25 EUR
für Statusgruppe 1

40 EUR
für Statusgruppe 2

50 EUR
für Statusgruppe 3

58 EUR
für Statusgruppe 4