JavaScript ist in ihrem Browser deaktiviert. Bitte aktivieren Sie JavaScript um alle Funktionen der Website nutzen zu können!

uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Skikurs 06 - VENT - Österreich
verantwortlich: Gunnar Wahmkow

Ski Alpin & Snowboard

Zwischen den hohen Gipfelketten der Stubaier und Ötztaler Alpen erstreckt sich das Ötztal mit dem höchsten Berg Tirols der Wildspitze (3774 m). Eine schmale Bergstraße schlängelt sich kurz nach Sölden in das Venter Tal hinauf, an dessen Ende sich das idyllische Bergsteigerdorf Vent befindet.
Direkt am Ortseingang liegt das familiär geführte Hotel "Kleon". Hier erwartet die Teilnehmenden jeden Morgen ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet und am Abend ein leckeres Drei-Gänge-Menü mit Salatbuffet. Die Unterkunft bietet eine kleine Sauna, die gratis genutzt werden kann., separate Aufenthaltsräume und WLan in der Lobby. Die Appartements sind großzügig und werden zu viert belegt. Sie verfügen über eine kleine Küche, ein modernes Bad mit Badewanne und meist über einen Balkon mit Blick auf die Talleitspitze. Doppelzimmer können je nach Verfügbarkeit direkt vor Ort gegen einen Aufpreis gebucht werden.
Im Ort gibt es ein kleines Skigebiet mit Nachtrodelpiste. Nicht weit von Vent, noch etwas weiter hinauf, liegen die Rofenhöfe, die höchsten, dauerhaft besiedelten Bergbauernhöfe Österreichs. Ein Ausflug dorthin lohnt sich immer, denn es locken die hochalpine Natur, Selbstgebranntes und die abenteuerliche Hängebrücke über eine enge, tiefe Schlucht, die abends beleuchtet ist.
Direkt vor dem Hotel startet jeden Morgen der Skibus Richtung Sölden, einer der bekanntesten Wintersportorte Österreichs. Sölden verspricht drei 3000er Gipfel, zwei Gletscher (der Rettenbach und der Tiefenbachferner) und dazwischen 145 Pistenkilometer. Die Lift- und Gondelanlagen sind super modern und auf hohe Kapazitäten ausgelegt, sodass lange Wartezeiten selten vorkommen. Die längste Abfahrt ist 15 km lang, wobei fast 2 km in der Höhe überwunden werden. Das Söldener Skigebiet ist extrem abwechslungsreich und garantiert jede Menge Spaß. Anfänger/-innen, die zum ersten Mal auf Skiern stehen, ist diese Exkursion nicht zu empfehlen, da Übungshänge für Einsteiger/-innen nicht erreichbar sind.
Abseits der Pisten bietet Sölden auch reichlich Unterhaltung. Direkt im Skigebiet an der Bühne in Hochsölden sowie im Ortszentrum wird für Aprés Ski-Vergnügen gesorgt.

Wertung unserer Teamer:       

  • Wohnen im höchstgelegenen Dorf Tirols in einem Sporthotel mit abwechslungsreicher Verpflegung
  • Boarder-X, Fun-Park, Buckelpisten, Schneesicherheit durch Gletscher
  • Für Anfänger weniger geeignet
  • ADAC Skiguide Wertung:
    Ski alpin **** Snowboard: *****

Leistungen

Halbpension, Busanreise, engagierter Ski- und Boardunterricht, 6-Tages-Skipass, 7.Tag möglich

Anreise

16.03.2018 22:00 Uhr, 10115 Berlin, Hannoversche Str. 25

Hinweis

ab Niveau 2, keine Anfänger

Vorbesprechung & Materialausleihe

13.03.2018 um 17:00 Uhr

ZE Hochschulsport HUB
Hannoversche Str. 25 Haus 25 Seminarraum 01 im EG, 10115 Berlin

Setpreis jeweils 40 EUR (bitte per EC)
Set Ski: Skier, Skischuhe, Stöcke
Set Board: Board + Boots

 

KursnrOffer No.DetailsDetailTagDayZeitTimeOrtLocationZeitraumDurationLeitungGuidancePreisCostBuchungBooking
5061BoardFrAbfahrt 22:00Berlin, Humboldt-Universität16.03.-24.03.Gunnar Wahmkow, Jens Tiedjen
717/ 742/ 742/ 757 €
717 EUR
für Statusgruppe 1

742 EUR
für Statusgruppe 2

742 EUR
für Statusgruppe 3

757 EUR
für Statusgruppe 4
5062Ski AlpinFrAbfahrt 22:00Berlin, Humboldt-Universität16.03.-24.03.Gunnar Wahmkow, Jens Tiedjen
717/ 742/ 742/ 757 €
717 EUR
für Statusgruppe 1

742 EUR
für Statusgruppe 2

742 EUR
für Statusgruppe 3

757 EUR
für Statusgruppe 4